News

18.11.2017

IMMER UND ÜBERALL - FILM WORKSHOP

Alleinsein ist kein heute Thema mehr, weil man jederzeit mit allen in Verbindung stehen kann. Aber wo begegnen sich die Jugendlichen? Wo kommt man freiwillig zusammen? An welchen Orten in der Stadt trifft man sich beiläufig oder gezwungenermaßen?

Vom 13. -17.11.2017 sind wir gemeinsam mit Schüler/innen der Sekundarschule "An der Rüsternbreite" auf eine dokumentarische Suche nach den sozialen Räumen in Köthen, die sie gerne aufsuchen, wo sie mit Freunden oder ihrer Familie gemeinsam Zeit verbringen und welche die Stadt ihnen bietet. Dabei nehmen die SchülerInnen die Kamera selbst in die Hand. Gegenüberstellend suchen wir ihre privaten Räume auf. Wo fühlen sie sich wohl? Wo sind sie gerne für sich? Fühlen sie überhaupt noch alleine oder wie schaffen sie sich selbst diesen Freiraum? Das gesammelte Filmmaterial wurde schließlich sortiert, ausgewählt und am Ende der Woche gemeinsam zu einem Film zusammengeschnitten.

Diese Werkstatt ist Teil des Projekts KUNSTWELTEN der Akademie der Künste Berlin. Weitere Infos hier.

10.11.2017

ZU FRÜH ZU SPÄT - FILM WORKSHOP

Inspiriert von privaten Gegenständen und Orten haben wir in dieser Filmwerkstatt vom 06. - 09.11.2017 gemeinsam mit den Schüler/innen der Heinrich-von-Stephan Gemeinschaftsschule in Berlin auf persönlichen Erfahrungen beruhende Texte geschrieben. Diese Geschichten dienten dann als Grundlage für eigene Kurzfilme. In anschließenden Gruppenarbeiten haben wir herausgefunden, wie man Textvorlagen interpretiert und welche Rolle die Orte spielen, an denen sie inszeniert werden. Dabei haben wir die Arbeitsweise von Huillet-Straub aufgegriffen:
„Was uns interessiert sind diese Vielfältigkeiten der verschiedenen kleinen Geschichten, die erzählt werden und die dann Teil eines Gewebes sind. Es reicht nicht, eine Kamera aufzustellen und irgendetwas zu filmen.“
Die Jugendlichen wurden in dieser Woche zu Autoren, nahmen die Kamera selbst in die Hand und schnitten schließlich unter Anleitung ihre eigenen Filme.

Diese Werkstatt ist Teil des Projekts KUNSTWELTEN der Akademie der Künste Berlin. Weitere Infos hier.

01.10.2017

MESSAGE TO THE FUTURE - FOTO WORKSHOP

Vom 31.10. bis 03.11.2017 wollen wir gemeinsam mit euch einen Interview-Bildband gestalten, der Botschaften an diejenigen vermittelt, die in der Zukunft auf unsere Gesellschaft heute zurückblicken. Was ist uns wichtig? Was gefällt uns an unserem Leben und was wollen wir verändern? Wie könnte ein Porträt unserer Generation heute aussehen?

Ausgangspunkt bildet die aktuelle Ausstellung von Danny Lyon bei C/O Berlin, der selbst über sich sagt:
„Meine größte Stärke ist meine Empathie mit Menschen, die anders sind als ich.“
In kleinen Gruppen werdet ihr unterschiedliche Menschen interviewen und mit der Fotokamera porträtieren. Neben verschiedener Interviewtechniken werdet ihr dabei lernen, was ein gutes Porträt ausmacht. Wie können wir den Menschen in fotografischen Bildern erfassen? Kann ein Bild mehr als Worte erzählen? Aus den gesammelten Interviews und Porträts entsteht schließlich ein Foto-Interviewband, den wir gemeinsam gestalten vom Inhalt bis zum Layout.

Hier geht es zur Anmeldung für TeilnehmerInnen (14–17 Jahre):
C/O Berlin-Education



10.07.2017

PERSPECTIVES KUB - WORKSHOP

Am Freitag, den 07. Juli 2017 haben wir den Fotoworkshop mit obdachlosen Jungendlichen mit einem Studiotag beendet. Gemeinsam entwickelten wir analoge schwarz-weiß Fotos in der Dunkelkammer. Insgesamt nahmen rund 20 TeilnehmerInnen an diesem zwei-monatigen Projekt teil.

Das Projekt entstand bereits zum 2. Mal in Zusammenarbeit mit der Kontakt- und Beratungsstelle für obdachlose junge Menschen (KuB Berlin) und ist Teil der Reihe "Perspecitves" finanziert vom CO Berlin und der F.C. Flick Stiftung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz.



06.07.2017

PERSPECTIVES WEDDING - FOTOWORKSHOP

Vom 03. bis 06. Juli 2017 haben wir an der Winkelried Oberschule mit SchülerInnen der 9. Jahrgangsstufe im Rahmen der schulischen Projekttage zum Thema Diskriminierung und Ausgrenzung einen Fotoworkshop umgesetzt.

In dieser Werkstatt wurde alles untersucht, was in unserem Leben nicht gerecht ist oder wo wir uns ausgegrenzt fühlen. Dabei enstanden Filmreihen über uns, unsere Freunde und unser Umfeld. Am letzten Tag haben wir uns im Studio des CO Berlins selbst in die entstandenen Fotografien hinein inszeniert.

Die spannenden Ergebnisse werden am Freitag, den 07.07.2017 ab 9:30 auf dem Schulfest der Winkelried Oberschule (Ofener Str. 6, Berlin-Wedding) unter den Titlen COLOURS OF BERLIN und NO PICUTRES PLEASE präsentiert.

Das Projekt ist Teil der Reihe "Perspecitves" und wird vom CO Berlin finanziert. Weitere Informationen hier.


01.07.2017

FILM PRÄSENTATION
WINTERREISE - VON INNEN NACH AUSSEN

Wir freuen uns, dass am Sonntag den 02. Juli 2017 ab 19:30 zwei Filme von Momo und Andreas aus unserem Dokumentarfilm Projekt gezeigt werden, das wir 2014 in Zusammenarbeit mit Insassen der Jugendstrafanstalt verwikrlicht haben.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Floßkinos N°20 statt und es werden Kurzfilme gezeigt zum Thema Identität und Zugehörigkeit. Infos zum Veranstaltungsort findet ihr hier.

Weitere Infos zum Projekt hier.



01.06.2017

ARMES LEBEN - REICHES HERZ / FESTIVAL PREMIERE

Wir laden herzlich zur Vorführung des Kurzspielfilms Armes Leben - Reiches Herz ein, der im Oktober 2016 mit SchülerInnen der Evangelischen Grundschule Benz zum Thema Integration und Toleranz entstanden ist. Die Vorführung findet im Rahmen des NAUTILUS – 9. Kinderfilmfest MV in Wismar statt.

Am 30. Juni 2017 von 10 Uhr bis 17 Uhr läuft das Programm der jungen Filmemacher im Filmbüro in Wismar statt. Hier werden Filmproduktionen von Kindern bis 12 Jahren aus ganz Mecklenburg-Vorpommern auf der großen Kinoleinwand präsentiert und von den jungen, anwesenden Filmemachern im Gespräch selbst vorgestellt. In insgesamt vier Filmblöcken, nach Altersgruppen gestaffelt, erleben die Zuschauer Filme zum Mitfiebern, Staunen, Feiern.

Alle Veranstaltungen des landesweiten Kinderfilmfestes NAUTILUS haben freien Eintritt!



17.05.2017

KUB PERSPECTIVES - FOTOGRAFIE WORKSHOP

Von Mai bis Juli 2017 geht es in die zweite Runde. Gemeinsam mit den KünstlerInnen Amelie Losier, Hanna Mattes und Rouven Rech setzen wir ein weiteres Fotografie Projekt mit Berliner obdachlosen Jugendlichen um. Die TeilnehmerInnen probieren sich in Streetphotography, Stadtporträts, Studioporträts und mit digitalen und analogen Fotoformaten aus. Dabei steht die Umsetzung einer persönlichen Fotostrecke im Vordergrund.

Das Projekt entsteht bereits zum 2. Mal in Zusammenarbeit mit der Kontakt- und Beratungsstelle für obdachlose junge Menschen (KuB Berlin) und ist Teil der Reihe "Perspecitves" finanziert vom CO Berlin.

Weitere Informationen zum Projekt hier.



01.04.2017

VON MENSCHEN UND IHRER KUNST

Frisch aus dem Druck ein paar Eindrücke aus dem Buch, das in Zusammenarbeit mit Jugendlichen anläßlich des 50-jährigen Jubiläums der Volkkunstschule Oederan entstanden ist.

Dieses Buch versammelt 14 Menschen mit ihrer ganz eigenen Beziehung zum Kunsthandwerk und zur Bildenden Kunst. Alle verbindet der Ort, an dem sie ihren Interessen folgten und immer noch folgen - die Volkskunstschule in Oederan. Die sehr persönlichen Interviewtexte werden durch dokumentarische Fotos ergänzt. So erfährt der Leser, was gewöhnlich nur im privaten Umfeld bekannt ist: Welchen Einfluss kann die Hinwendung zu Handwerk und Bildende Kunst auf ein Leben haben?



17.03.2017

VON MENSCHEN UND IHRER KUNST- BUCHPRÄSENTATION

Wir laden herzlich zur Buchpräsentation am Samstag, den 18. März 2017 um 15 Uhr im Rahmen der Ausstellungseröffnung Vom Wachsen und Fliegen lernen im Museum Oederan (Markt 6) ein.

Anläßlich des 50-jährigen Jubiläums der Volkkunstschule Oederan haben wir im vergangenen Jahr ein Foto- Interviewprojekt für Jugendliche geleitet. In Teams besuchten sie aktuelle und ehemalige SchülerInnen der Volkkunstschule bei sich zu hause, interviewten sie und machten Fotos von ihren künstlerischen Arbeiten.

Mit diesem Projekt werden die Auswirkungen langfristiger kultureller Bildungsangebote auf das Gemeinwesen und individuelle Biografien sichtbar gemacht.



15.03.2017

AUF DER STRASSE - AUSSTELLUNG

Die Ausstellung unseres Workshops mit obdachlosen Jugendlichen ist vom Bezirksamt Friedrichshain - Kreuzberg nun ins Willy-Brandt-Haus gezogen.

Die Porträts und Stadtlandschaften von Berlins Straßenjugendlichen sind im Sommer 2016 entstanden. Gezeigt werden die Ergebnisse im Rahmen des Perspectives Programms CO Berlin in Zusammenarbeit mit der Kontakt- und Beratungsstelle für obdachlose junge Menschen (KuB Berlin).

Willy-Brandt-Haus
Wilhelmstraße 140, Berlin-Kreuzberg

Ausstellung vom 16. März bis 21. Mai 2017
Dienstag bis Sonntag 12 bis 18 Uhr
Eintritt frei | Ausweis erforderlich

Schließzeiten: 26. März, 14. April, 7. und 14. Mai 2017



19.01.2017

ON THE STREET - AUSSTELLUNG

Wir laden herzlich zur Fotoausstellung ein.

Gezeigt werden die Ergebnisse eines mehrwöchigen Fotoworkshops im Auftrag des Perspectives-Programms vom CO Berlin in Zusammenarbeit mit der Kontakt- und Beratungsstelle für obdachlose junge Menschen (KuB Berlin).
Die TeilnehmerInnen hatten die Möglichkeit ihre Umgebung mit einer Digitalkamera neu kennen zu lernen. Ebenso konnten sie im Fotostudio die analoge und digitale Porträtfotografie entdecken.

19.–27.01.2017 Finissage am Freitag, 27.01.2017, 13:00
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, Yorckstr. 4–11, 10965 Berlin



10.11.2016

ARMES LEBEN - REICHES HERZ / FILMPREMIERE

Wir laden herzlich zur Premiere des Kurzspielfilms ein, der im Oktober 2016 mit SchülerInnen der Evangelischen Grundschule Benz zum Thema Integration und Toleranz entstanden ist.
Die Vorführung im Rahmen des Tags der offenen Tür findet am Samstag, den 19.11.2016 um 10:30h in der Benzer Grundschule statt. Alle KursteilnehmerInnen und die Projektleiter werden anwesend sein.

Dieses Projekt wurde finanziert von der Partnerschaft fur Demokratie auf Usedom im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie Leben und von der Stiftung fur Ehrenamt und bürgerliches Engagement in Mecklenburg Vorpommern sowie dem Förderverein der Evangelischen Grundschule Benz Benzer Kinder e.V.



10.10.2016

ALLES NEU AUF USEDOM - SPIELFILM WORKSHOP

Wir freuen uns auf einen spannenden Spielfilm Workshop vom 17. - 21. Oktober 2016 mit SchülerInnen der Evangelischen Grundschule Benz. In dieser Woche werden wir gemeinsam mit den Viert- und Fünftklässlern ein selbstentwickeltes Kurzfilmdrehbuch zu den Themen "Fremdsein", "Integration" und "Toleranz" schreiben, verfilmen und schneiden.

Das Projekt entsteht in Kooperation mit dem Förderverein der Schule und ist finanziert von der Partnerschaft fur Demokratie auf Usedom im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben und der Stiftung für Ehrenamt und bürgerliches Engagement in Meckelnburg Vorpommern.



Amtsblatt Usedom Nr. 08/2016, Jenny Galow

03.10.2016

MENSCH KULTUR - INTERVIEW / FOTO PROJEKT

Anläßlich des 50-jährigen Jubiläums der Volkkunstschule Oederan leiten wir vom 04. bis 07. Oktober 2016 ein Foto-Interviewprojekt für Jugendliche. In Teams werden wir aktuelle und ehemalige SchülerInnen der Volkkunstschule bei sich zu hause besuchen, sie interviewen und Fotos von ihren künstlerischen Arbeiten machen.
Bei diesem Projekt sollen die Auswirkungen langfristiger kultureller Bildungsangebote auf das Gemeinwesen und individuelle Biografien sichtbar gemacht werden. Wir freuen uns auf die Veröffentlichung der Resultäte in einer Publikation.

Weitere Informationen zum Projekt hier.



28.09.2016

KUB PERSPECTIVES - FOTOGRAFIE WORKSHOP

Im September 2016 haben wir mit Berliner obdachlosen Jugendlichen ein Fotografieprojekt umgesetzt. Die TeilnehmerInnen porbierten sich in Streetphotography, Stadtporträts, Studioporträts und mit digitalen und analogen Fotoformaten aus. in diesen 4 Wochen sind persönliche und künstlerisch beeindruckende Fotostrecken entstanden.

Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der Kontakt- und Beratungsstelle für obdachlose junge Menschen (KuB Berlin) und ist Teil der Reihe "Perspecitves" finanziert vom CO Berlin.

Weitere Informationen zum Projekt hier.



15.07.2016

GIRLS MOVE PERSPECTIVES - DOKUMENTARFILM WORKSHOP

Von Mai bis Juli 2016 haben wir gemeinsam mit schuldistanzierten Schülerinnen des Projekts Girls Move einen Dokumentarfilm Workshops realisiert.

Über zwei Monate haben wir uns theoretisch und praktisch mit dem Genre Dokumentarfilm auseinander gesetzt. Gemeinsam haben wir Dokus geschaut, Interviewübungen gemacht, eigene Filme gedreht und geschnitten. Als Resultat sind Kurzfilme entstanden, die ein Mosaik aus interessaten Perspektiven auf den Bezirk Wedding bilden.

Der Workshop ist Teil der Reihe Perspecitves und wurde finanziert vom CO Berlin. Weitere Informationen zum Projekt hier.



10.05.2016

AllGEGEN SATZtag - DOKUMENTARFILM WORKSHOP

Am Himmelfahrtswochenende sind im CO Berlin unter dem Titel SITUATIONS interessante Kurzfilme zum Thema Gegensätze im Alltag entstanden.

Inspiriert von Stephen Shores Retrospektive haben die TeilnehmerInnen eigene Konzepte entwickelt, gedreht und geschnitten. Wir bedanken uns bei allen FilmemacherInnen für die spannenden Beiträge und freuen uns auf eine Präsentation im Herbst.

Zu den Ergebnissen hier.



26.04.2016

SITUATIONS - DOKUMENTARFILM WORKSHOP

Wir laden herzlich zu unserem Teens Workshop Situations vom 05. - 08. Mai 2016 im CO Berlin (Hardenbergstraße 19, Berlin-Charlottenburg) ein.

Inspiriert von der akutellen Retrospektive von Stephen Shore im CO Berlin wollen gemeinsam mit den TeilnehmerInnen die Gegensätze und Gemeinsamkeiten unseres Alltags dokumentarisch festhalten, vom Konzept über den eigenständigen Dreh bis zum Schnitt.

Wir freuen uns über Eure Anmeldung!

Weitere Infos und Anmeldung hier.




17.01.2016

PROJEKT PRÄSENTATION THINGS I - III

Wir laden herzlich zur öffentlichen Projektpräsentation unserer Werkstätten THINGS in die Akademie der Künste Berlin ein:

Sonntag, 24. Januar um 11:00 im Studiofoyer der AdK (Hanseatenweg 10, Berlin-Tiergarten)

Im November und Dezember 2015 haben wir gemeinsam mit SchülerInnen der Grundschule am Koppenplatz und der Rosa-Parks-Grundschule Stummfilme gedreht.

Ausgangspunkt war die Ausstellung von Terry Fox in der AdK. In den drei Werkstätten wurden durch die Limitierung der Gestaltungsmittel, wie der Entzug der auditiven Ebene, kreative visuell-experimentelle Freiräume geschaffen.

Das Projekt ist entstanden im Rahmen von Kunstwelten der Akademie der Künste.



01.12.2015

FILMPRÄSENTATION
WEITES LAND - NIRGENDWO IRGENDWO

Am Freitag, den 11.12.2015 um 10:00 präsentieren wir im Kino-Center Anklam unseren Film Weites Land - nirgendwo irgendwo, den wir im Oktober 2015 mit Schülern des sonderpädagogischen Förderzentrums "Biberburg" in Anklam gedreht haben.

In diesem Film haben die Schüler sich mit ihrem Leben, ihrer Kindheit und ihren Zukunftsperspektiven auf ehrliche und einprägsame Weise auseinandergesetzt. Nach der Präsentation wird es Gelegenheit geben mit uns und den jungen Filmemachern über den Film ins Gespräch zu kommen.

Das Projekt wurde finanziert von der Initiative Hand in Hand - für eine bunte Region in Anklam im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie Leben. Mit freundlicher Unterstützung der C/O Berlin Foundation und dem ASB Jugendclub Mühlentreff.




09.11.2015

THINGS - FILM WERKSTATT

Im November und Dezember 2015 werden wir gemeinsam mit 3. und 4. Schulklassen Stummfilme drehen.

Ausgangspunkt sind die aktuellen Ausstellungen von Arno Schmidt und Terry Fox in der Akademie der Künste. Beide Ausstellungen befassen sich mit Objekten / Things / Situations, durch die mit unterschiedlichen Herangehensweisen die Suche nach assoziativen Denkräumen im Mittelpunkt steht.

Auch in unseren Werkstätten wird die Limitierung der Gestaltungsmittel, wie der Entzug der auditiven Ebene visuell-experimentelle Freiräume schaffen.

Das Projekt entsteht im Rahmen von Kunstwelten der Akademie der Künste Berlin.



17.10.2015

PERSPECTIVES - PROJEKT ERGEBNISSE IM CO BERLIN

Am Donnerstag, den 19. November 2015 werden von 17:00 bis 20:00 die Ergebnisse der diesjährigen Perspective Workshops des CO Berlins gezeigt.

Wir laden herzlich ein, Einblicke in unsere Projekte Das Fremde mit der AWO Strausberg sowie Augen Auf! mit dem Girls Move Projekt zu gewinnen und darüber mit uns ins Gespräch zu kommen.

C/O Berlin – Workshop Räume, Eintritt frei
Hardenbergstraße 19, Berlin – Charlottenburg



15.10.2015

AUGEN AUF - FOTOGRAFIE WERKSTATT

Vom 3. bis 5. November 2015 werden wir gemeinsam mit den Jugendlichen des Girls Move Projekts für schuldistanzierte Mädchen auf die Ausstellung „Augen Auf! 100 Jahre Leica Fotografie“ im CO Berlin antworten.

Die Workshop Teilnehmerinnen fotografieren eine persönliche Antwort auf eines der Werke, welche in der Perspectives Projektpräsentation am 19. November 2015 gezeigt werden und dabei mit den originalen Fotografien in einen Dialog treten.

Dieses Projekt entsteht im Rahmen des Perspectives Prgramms des CO Berlin.



06.10.2015

WEITES LAND - DOKUMENTARFILM WERKSTATT IN ANKLAM

Vom 19. bis 23. Oktober 2015 gehen wir mit Schülern des sonderpädagogischen Förderzentrums "Biberburg" in Anklam auf eine dokumentarische Spurensuche zum Thema Heimat, Zukunft und Perspektiven.

Dies ist bereits der dritte Teil unseres Projekts WEITES LAND, bei dem Jugendliche die Kameras selbst in die Hand nehmen und aus ihrer Perspektive über das Leben in Mecklenburg-Vorpommern berichten.

Das Projekt wird finanziert von der Initiative Hand in Hand - für eine bunte Region in Anklam im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie Leben. Mit freundlicher Unterstützung der C/O Berlin Foundation und dem ASB Jugendclub Mühlentreff.

Wir freuen uns auf eine öffentliche Präsentation Endes des Jahres.




20.09.2015

FILMWORKSHOP IN BITTERFELD-WOLFEN

Vom 14. bis 18. September 2015 haben wir im Rahmen des Projekts Kunstwelten der Akademie der Künste einen Dokumentarfilm Workshop mit Schülern der 7. Klasse der Sekundarschule Wolfen - Nord durchgeführt.

Unter dem Thema WIR SIND DIE STADT - Wunsch und Wirklichkeit haben sich die Schüler mit ihrem Umfeld auseinandergesetzt. In Straßeninterviews, eigenen Filmbeiträgen und Interviews untereinander wurden Ideen und Konzepte für ein neues Wolfen gesammelt und reflektiert, in dem es sich lohnt als junger Mensch zu bleiben und nicht wegzuziehen.

Wir freuen uns auf die öffentliche Premiere des Filmes am Donnerstag, den 15. Oktober 2015 im Industrie- und Filmmuseum Bitterfeld - Wolfen.




16.06.2015

FILM PRÄSENTATION
WINTERREISE - VON INNEN NACH AUSSEN

Am Mittwoch, den 24. Juni um 18:00 laden wir herzlich zur Projektpräsentation unseres Dokumentarfilm Workshops ein, den wir letztes Jahr in Zusammenarbeit mit Insassen der Jugendstrafanstalt durchgeführt haben.
Die Filme werden kommende Woche zum ersten Mal der Öffentlichkeit außerhalb der Strafanstalt präsentiert. Nach der Vorführung gibt es Zeit für ein Gespräch über das Projekt.

C/O Berlin – Workshop Räume, Eintritt frei
Hardenbergstraße 19, Berlin – Charlottenburg

Weitere Infos zum Projekt hier.



30.04.2015

FILMWORKSHOP IN STRAUSBERG

Von März bis April 2015 haben wir mit den Jugendlichen der AWO Clearingstelle in Strausberg weiter am Film - Theater Projekt gearbeitet. Es sind spannende Interviews und Kurzfilme zum Thema "Das Fremde" entstanden.
Die Ergebnisse werden einfließen in eine parallel laufende Theaterwerkstatt geleitet von Rainer Bengs. Wir freuen uns auf die Premiere im September 2015!

Der Workshop läuft im Auftrag der C/O Berlin Foundation in Kooperation mit der AWO Strausberg.


10.10.2014

FOTOGRAFIE WORKSHOP IN MÜNCHEHOFE

Am 21. und 22. Oktober 2014 werden wir für einen Fotografie Workshop zum Thema "Das Fremde" mit den Jugendlichen der AWO Clearingstelle in Strausberg nach Münchehofe fahren. Während dieser Reise werden sie ihre Beobachtugen der neuen Umgebung dokumentieren. Die Ergebnisse werden einfließen in eine parallel laufenden Theaterwerkstatt geleitet von Rainer Bengs.
Wir freuen uns auf dieses spannende Projekt!

Der Workshop läuft im Auftrag der C/O Berlin Foundation in Kooperation mit der AWO Strausberg.


01.10.2014

BERICHTERSTATTUNG ZUR FILMPREMIERE IN DUCHEROW


Nordkurier, 01.10.2014 von Ann-Kristin Hanell


22.09.2014

WEITES LAND - NICHT GROSS UND NICHT KLEIN - PREMIERE

Im Juli dieses Jahres sind wir mit 12 Schülern der Lindenschule Ducherow auf eine dokumentarische Spurensuche gegangen zu den Themen Heimat, Zukunft und Perspektiven. Das Resultat ist ein Film mit Beiträgen der jungen Filmemacher, Gesprächen vor der Kamera und Impressionen von uns, die wir wir während unserer zweiwöchigen Anweseheit gesammelt haben.

Die Premiere wird am Montag, den 29.09.14 um 19:00 in der Aula der Lindenschule Ducherow (Thomas-Müntzer-Str. 10, 17398 Ducherow) in Anwesenheit der FilmemacherInnen stattfinden.

Das Projekt ist finanziert von der F.C. Flick Stiftung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz und wurde umgesetzt in Kooperation mit dem ASB Projekt „Landstreicher DER ZWEITE“, mit freundlicher Unterstützung der C/O Berlin Foundation, Jugendclub Ducherow und dem Demokratieladen Anklam.




15.09.2014

WUNSCH TRAUM ILLUSION - DOKUMENTARFILM WERKSTATT IN WOLFEN

Vom 15. bis 19. September 2014 drehen wir mit Schülern der 8. Klasse des Heinrich-Heine-Gymnasiums in Bitterfeld-Wolfen einen Dokumentarfilm zum Thema GENERATIONEN, den die Teilnehmer selbst entwicklen, drehen und schneiden.
Das Resultat wird als Vorlage dienen für eine Spielfilm-Werkstatt mit Schülern der 9. Klasse, die anschließend von Filmemacher Matthias Luthardt geleitet wird.
Dies ist ein Projekt des Vermittlungsprogramms Kunstwelten der Akademie der Künste, Berlin.




12.09.2014

WUNSCH TRAUM ILLUSION - DOKUMENTARFILM WERKSTATT IN BERLIN

Für zwei Wochen haben wir gemeinsam mit unserem Kollegen Matthias Luthardt und Schülern der 9. Klasse der Theodor-Heuss-Schule in Berlin einen Dokumentarfilm und zwei Kurzspielfilme geplant, gedreht und umgesetzt.
Basierend auf einer vorherigen Gedicht-Werkstatt geleitet von der Autorin Rosalie Hirs haben wir die selbst geschriebenen Gedichte der Schüler als Vorlage und Inspiration genommen. Die Filmemacher sind eigenständig auf Spurensuche gegangen nach den Momenten in unserem Alltag, in denen wir mit unseren Wünschen und Träumen konfrontiert werden.

Wir freuen uns auf eine gemeinsame öffentliche Präsentation der Resultate im November 2014 im Rahmen der Ausstellung Schwindel der Wirklichkeit in der Akademie der Künste.




15.07.2014

WINTERREISE - VON INNEN NACH AUSSEN im RBB

Die Abendschau hat unsere Premiere in der Jugendstrafanstalt besucht.

WINTERREISE - VON INNEN NACH AUSSEN from film-workshops on Vimeo.



06.07.2014

WEITES LAND - DOKUMENTARFILM WERKSTATT IN DUCHEROW

Vom 03. bis 10. Juli 2014 gehen wir mit Schülern der Lindenschule in Ducherow auf eine dokumentarische Spurensuche zum Thema Heimat, Zukunft und Perspektiven.
Dies ist bereits der zweite Teil unseres Projekts WEITES LAND bei dem die Jugendlichen die Kameras selbst in die Hand nehmen und aus ihrer Perspektive über das Leben in Mecklenburg-Vorpommern berichten.
Das Projekt ist finanziert von der F.C. Flickstiftung und findet in Kooperation mit dem Projekt Landstreicher DER ZWEITE des ASBs statt.

Wir freuen uns auf eine öffentliche Präsentation Endes des Sommers.




02.07.2014

WEGE DURCH BERLIN - DOKUMENTARFILM WERKSTATT

Vom 31.06. bis 02.07. haben die Schüler der 8c der Schulfarn Insel Scharfenberg sieben Dokumentarfilme zum Thema WEGE DURCH BERLIN geplant, gedreht und selbst geschnitten. Sie recherchierten in Gruppen im Tierheim, auf dem Sportplatz, einer Schokoladenfabrik, in Tegel, in Mitte, am Brandenburger Tor und bei der Deutschen Post. Auf der Suche nach den Dingen im Leben, die uns Menschen miteinander verbindet.




19.06.2014

PROJKEKTABSCHLUSS
WINTERREISE - VON INNEN NACH AUSSEN

Für drei Monaten haben wir mit 11 Insassen der Jugendstrafanstalt Berlin an sieben persönlichen Dokumentarfilmporträts gearbeitet, die sie selbstständig in Gruppen entwickelt und umgesetzt haben.
Auf Basis der Lieder „Der Wegweiser“, „Frühlingstraum“ und „Rückblick“ aus Schuberts Liederzyklus „Winterreise“ geben die 17- bis 21-jährigen Einblicke in ihre Lebensgeschichten und erzählen uns von ihren Zukunftsperspektiven, ihren Träumen, sowie ihrer Vorstellung von der Welt, die draußen auf sie wartet.
Bei den Dreharbeiten wurden sie von gleichaltrigen Jugendlichen außerhalb der Strafanstalt unterstützt, mit denen sie über Videobotschaften kommunizierten. In Filmpartnerschaften verhalfen die SchülerInnen aus Charlottenburg und Mitte den Insassen ihre Stoffe visuell und inhaltlich zu bereichern, indem sie mit der Kamera auf Spurensuche nach den Lebenswelten der Straftäter gingen.

Die entstandenen Dokumentarfilme werden heute zum ersten Mal in der JSA Berlin präsentiert.

weitere Infos zum Projekt hier.




19.03.2014

WINTERREISE - VON INNEN NACH AUSSEN

In diesem Dokumentarfilm Workshop werden wir uns mit dem Alltag und dem Lebensumfeld von Häftlingen in der Jugendstrafanstalt (JSA) Charlottenburg auseinandersetzen. Dazu treten wir über das Medium Film in Austausch mit einer Gruppe von Sträflingen, die sich zeitgleich hinter Gittern trifft und mit denen wir über Videobotschaften kommunizieren werden.
Ihr werdet so einen einmaligen Einblick in das Leben der Inhaftierten erhalten und euch mit den persönlichen Standpunkten der 17 bis 21-jährigen Straftäter auseinandersetzen, sowie mit ihren Geschichten, ihren Zukunftsperspektiven und ihren Vorstellungen von der Welt, die draußen auf sie wartet.

Wir suchen Filmemacherinnen und Filmemacher zwischen 16 und 21 Jahren
Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt oder erwartet. Die Filmkameras bringen wir mit und führen euch in die Technik ein.

Termine:
Mi, 09.04.14 nachmittags
Do, 01.05 bis So, 04.05.14 von 11 - 16 Uhr
Mo, 05.05.14 nachmittags

Kosten: Es enstehen keine Kosten für die Teilnehmer.
Veranstaltungsort: Theaterhaus Berlin Mitte
Anmeldung: Anmeldeschluss ist der 04.04.2014

Für mehr Infos und Anmeldung melde dich jederzeit bei uns hier.




14.03.2014

AUSSTELLUNG WEITES LAND - MITTEN IM PARADIES

Vom 30. März bis 18. Mai 2014 wird unser Filmprojekt "Weites Land - Mitten im Paradies" im Kunstmuseum Ahrenshoop ausgestellt.
Mit Schülerinnen und Schülern der Regionalschule Zingst erarbeiteten wir 2013 während unseres Stipendiums im Künstlerhaus Lukas diese Arbeit über Zukunftsperspektiven, Träume und Haltungen zum eigenen Zuhause.

Wir freuen uns auf eine gemeinsame Präsentation mit den Schülern am Samstag, den 26. April um 18:30 Uhr.

Kunstmuseum Ahrenshoop:
Weg zum Hohen Ufer 36 / 18347 Ostseebad Ahrenshoop
Weitere Infos hier

01.03.2014

DOKUMENTARFILM PROJEKT IN DER JSA - BERLIN

Für freuen uns sehr darauf von April bis Juni 2014 das Filmmodul des Projekts WinterREISE in der Jugendstrafanstalt Berlin zu leiten.

Während diesem kulturellen Bildungsprojekt von aufBruch KUNST THEATER STADT werden wir mit den 17 bis 21-jährigen Insassen auf der Basis von Schuberts Liederzyklus "Winterreise" Dokumentarfilme entwickeln und umsetzen. Eine Präsentation der Ergebnisse ist im Juni 2014 geplant.

Weiter Informationen zum Projekt WinterREISE.

04.01.2014

DOKUMENTARFILM WORKSHOP IN BERLIN

Vom 03. - 06.02.14 drehen wir mit Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren Dokumentarfilme in Berlin.
Als STADTREPORTER kann man viel beobachten – vor allem in einer so lebendigen, so polarisierenden Stadt wie Berlin. Unendlich viele Geschichten, Themen und Situationen liegen tagtäglich förmlich direkt vor der Haustür. Man muss nur mit offenen Augen durch die Stadt gehen. Wie jedoch kann man das urbane Treiben und Leben einfangen und in einer filmischen Reportage weitergeben?

Hier geht es zur Anmeldung.

Veranstalter: C/O Berlin Foundation
Veranstaltungsort: Haus der Kulturen der Welt (John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin)

02.10.2013

FOTOGRAFIE WORKSHOP IN BERLIN

In Zusammenarbeit mit der Kinderwohngruppe Neuhland findet vom 11. - 12.10.13 eine Fotowerkstatt in Berlin statt. Gemeinsam mit den Kindern der Wohngruppe setzen wir Fotoreihen um, die sich mit dem Alltag in Berlin befassen.

Diese Veranstaltung findet im Auftrag des C/O's Berlin e.V. statt.

22.09.2013

PROBELAUF FOTOPROJEKT 50 JAHRE VOLKSKUNSTSCHULE OEDERAN

Zur Vorbereitung des Fotoprojekts 50 Jahre Volkunstschule Oederan waren wir vom 17. -18.09.13 in Sachsen und haben Menschen und Orte besucht, die seit der Gründung der Volkskunstschule Kurse und Werkstätten besuchten. Das Projekt soll auf die Spurensuche gehen, welchen Platz die Volkskunst im heutigen Alltag einnimmt. Wir freuen uns über den geplanten Projetstart im kommenden Jahr!

Weitere Infos zur Volkskunstschule Oederan.

Ein erster Zeitungsbericht in der Freie Presse vom 20.9.13 hier.

30.08.2013

FOTOGRAFIE WORKSHOP IN STRAUSBERG

In Zusammenarbeit mit dem AWO Erziehungshilfeverbunds findet vom 21. - 22.09.13 bereits zum zweiten Mal eine Fotowerkstatt in Strausberg statt. Dieses Jahr werden wir gemeinsam mit den Jugendlichen Fotoreihen zum Thema Strausberger Porträts entwickeln.

Diese Veranstaltung findet im Auftrag des C/O's Berlin e.V. statt.

28.06.2013

OFFENE ATELIERS IN AHRENSHOOP

Am Sonntag, den 30.06.2013 ab 15 Uhr öffnet das Künstlerhaus Lukas (Dorfstraße 35) in Ahrenshoop seine Türen.

Wir laden herzlich ein uns kennenzulernen und präsentieren den Dokumentarfilm Mitten im Paradies der während unseres Projekts vor Ort und in Zusammenarbeit mit der Regionalschule in Zingst entstanden ist.

Zum Thema Weites Land haben sich die Schülern der 6. bis 9. Klasse mit ihren Lebensperspektiven in der Region Fischland-Darß auseinandergesetzt. Entstanden sind dabei drei Perspektiven, die im Splitscreen gezeigt werden. Die selbstgedrehten Filme der Schüler, ihre Gedanken, die sie direkt in die Kamera sprechen und unsere Beobachtungen vor Ort fließen so in einem gemeinsamen Film zusammen.

Mehr Infos zum Programm findet ihr hier.


20.06.2013

Nominierung "BKM - Preis Kulturelle Bildung"

Das Vermittlungsprogramm KUNSTWELTEN der Akademie der Künste in Ostvorpommern wurde für den "BKM-Preis Kulturelle Bildung 2013" nominiert.
Die Jury würdigt die unter dem Titel "Ein Traum von Anklam" 2012 stattgefundenen Projekte als herausragend und bundesweit modellhaft.
Wir freuen uns sehr über die Nominierung und drücken der AdK die Daumen für die Preisverleihung am 17. September!

weitere Infos hier


14.06.2013

DEUTSCHLAND PREMIERE VON "JUNGE ENERGIEN"

"JUNGE ENERGIEN" feiert seine Premiere mit chinesischen Untertitel und Schülern aus Shanghai.

Am 28.6.13 wird im Kino Capitol in Witzenhausen um 19 Uhr die überarbeitete Version der 8 Filme gezeigt.

Capitol Kino Witzenhausen
Mühlstraße 16
37213 Witzenhausen

Wir freuen uns auf euch.


18.05.2013

OFFENE ATELIERS IN AHRENSHOOP

Am Sonntag, den 26.05.2013 ab 15 Uhr öffnet das Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop seine Türen. Wir laden herzlich ein uns und unsere Arbeit kennenzulernen.

Mehr Infos zum Programm findet ihr hier.



10.05.2013

PREMIERE MITTEN IN BERLIN - DAS SIND WIR

Am Sonntag, den 26.05.2013 ab 14 Uhr laden wir zum öffentlichem Abschlussfest STADTSPIELE zur Ausstellung "Kultur:Stadt" in der Akademie der Künste in Berlin ein (Hanseatenweg 10).

Der Dokumentarfilm MITTEN IN BERLIN - DAS SIND WIR von Schülern der Moses-Medelssohn-Schule läuft ab 14Uhr. Die Filmemacher werden anwesend sein!

Mehr Infos zum Programm hier



05.05.2013

Wir suchen junge Filmemacherinnen und Filmemacher

Während unserem Aufenthalts in Ahrenshoop (gefördert vom Land Mecklenburg-Vorpommern) wollen zusammen mit Jungendlichen aus der Region einen Dokumentarfilm entwickeln und drehen.

Bist du vom Darß oder gar aus Ahrenshoop und hast Lust die Kamera selbst in die Hand zu nehmen, ein Teil deines Alltag vorzustellen oder eine dir wichtige Person zu porträtieren? Wir entwickeln mit dir ein Konzept und begleiten dich bei den Dreharbeiten.

Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt oder erwartet. Für dich entstehen keine Kosten. Die Filmkameras bringen wir mit und führen dich in die Technik ein.

Zeitraum: Mai-Juni 2013, an 2-3 Tagen
(Termine nach Vereinbarung)
Alter: 13-17 Jahren

Für mehr Infos melde dich jederzeit bei uns!


01.05.2013

PROJEKTSTIPENDIUM IN AHRENSHOOP

Wir freuen uns sehr über das zweimonatige Projektstipendium im Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop gefördert vom Land Mecklenburg-Vorpommern.
Wir sind gespannt auf die Recherche für unser Dokumentarfilmprojekt WEITES LAND.

Weitere Infos hier


30.04.2013

MITTEN IN BERLIN - DAS SIND WIR

Vom 22. - 26.04.13 haben wir in der Akademie der Künste im Rahmen der Ausstellung KULTUR:STADT einen Dokumentarfilm mit Schülern der Moses-Mendelssohn-Schule gedreht.

Zum Thema Licht und Schatten geben die Filmemacher spannende Einblicke in ihr Leben in Berlin. Wir freuen uns auf die öffentliche Präsentation im Mai 2013.

Weitere Infos hier


19.04.2013

AUSZEICHNUNG FÜR JUNGE ENERGIEN

Wir freuen uns sehr, dass unser Dokumentarfilm Projekt JUNGE ENERGIEN vom Förderprogramm Demokratisch Handeln für Jugend und Schule ausgezeichnet wurde.

Die Schüler der Christine-Brückner-Schule in Bad Emstal werden für eine Woche an den Starnberger See eingeladen, um dort Pädagogen und Medienvertretern ihre Arbeit vorzustellen.

Herzlichen Glückwunsch an die Filmemacher!

Weitere Infos hier


31.03.2013

DOKUMENTARFILM - VON INNEN NACH AUSSEN

Vom 22. bis 26.03. war der Teens 20 Workshop des C/O's Berlin zu Gast im Haus der Kulturen der Welt.
Gemeinsam mit Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren haben wir einen Dokumentarfilm gedreht und geschnitten, der das Berliner Leben aus verschiedenen Perspektiven betrachtet.
Wir freuen uns auf eine Präsentation später im Jahr!

Weitere Infos hier




05.02.2013

PREMIERE - OEDERAN UND ICH

Wir laden herzlich zur öffentlichen Abschlussveranstaltung unseres Filmworkshops am Donnerstag, den 28.02.2013 um 19:00h in der Volkskunstschule Oederan (Freiberger Straße 29) ein.

Gemeinsam mit den Schülern der Gemeinschaftsschule sind zehn Dokumentarfilme entstanden mit interessanten und sehr unterschiedlichen Standpunkten zum Leben in Oederan und Umgebung.

Die FilmemacherInnen sind anwesend!

weitere Infos zur Veranstaltung hier


31.01.2013

DOKUMENTARFILM WERKSTATT - OEDERAN UND ICH

Vom 21. - 25.01. haben wir in der Volkskunstschule zehn spannende Dokumentarfilm mit Schülern der Gemeinschaftsschule Oederan gedreht.
Wir freuen uns auf die öffentliche Präsentation im Februar!

weitere Infos zur Veranstaltung hier


16.01.2013

PREMIERE - DÖBELN UND ICH

Wir laden herzlich zur Abschlussveranstaltung unseres Filmworkshops am Montag, den 21.01.2013 um 17:00h ins Stadtmuseum im Rathaus Döbeln (Großer Sitzungssaal, Obermarkt 1) ein.

Gemeinsam mit den Schülern der Mittelschule »Am Holländer« sind 14 dokumentarische Portraits über den Alltag in Döbeln enstanden.

Presse zur Veranstaltung hier


29.11.2012

JAHRESENDAUSSTELLUNG 2012

Wir freuen uns sehr, dass die Ergebnisse unseres Workshops BERLINER PORTRÄTS im C/O's Berlin vom 09. Dezember 2012 bis 3. Februar 2013 ausgestellt werden.

Die Eröffnung ist am Sonntag, den 09. Dezember um 15h

Weitere Infos hier


22.11.2012

PREMIERE - WEITES LAND

Wir laden herzlich zur öffentlichen Abschlussveranstaltung unseres Filmworkshops am Dienstag, den 03.12.2012 um 11:30h in der KUNSTWELTEN-Werkstatt (ehemaliger Schleckerladen) in Anklam (Steinstraße 10 – 12) ein.

In Zusammenarbeit mit den Schülern der Johann-Christoph-Adelung Schule in Spantekow sind 12 kurze Dokumentarfilme entstanden, die über das Leben auf dem Land erzählen. Die FilmemacherInnen sind anwesend!

weitere Infos zur Veranstaltung hier



19.11.2012

DOKUMENTARFILM WERKSTATT - DÖBELN UND ICH

Vom 12. - 16.11. haben wir im Stadtmuseum Döbeln 14 spannende Dokumentarfilm mit Schülern der Mittelschule »Am Holländer« gedreht.
Wir freuen uns auf die Präsentation im kommenden Jahr!

weitere Infos hier



09.11.2012

DOKUMENTARFILM WERKSTATT - WEITES LAND

Vom 05. - 09.11.2012 haben wir mit Schülern der Regionalschule Spantekow in Ostvorpommern an 12 Kurzfilmen gearbeitet. Entstanden sind Dokumentarfilme über ihren Alltag in abgelegenen Dörfern.
Wir freuen uns auf eine öffentliche Vorführung im Dezember.

Veranstalter: Kunstwelten - AdK, Berlin



24.10.2012

FOTOGRAFIE WORKSHOP IN STRAUSBERG

Vom 20. - 21.10.2012 fand in Zusammenarbeit mit dem AWO Erziehungshilfeverbund unsere Fotowerkstatt in Strausberg statt. Dabei sind spannende Fotoreihen zum Thema "Zuhause" entstanden.
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Erziehern!

Veranstalter: C/O's Berlin e.V.

01.10.2012

Herzliche Einladung zur
PREMIERE
JUNGE ENERGIEN

9 Filme, ein Ziel - Energiewende in Nordhessen

Diesen Donnerstag den 4. Oktober ist es endlich soweit. Die 9 kurzen Dokumentarfilme der Schülerinnen und Schüler der Christine-Brückner-Schule aus Bad Emstal werden zum ersten Mal öffentlich vorgeführt.

Einlass: 18.30 Uhr
Filmbeginn: 19 Uhr
Ort: SMA Solar Technology AG, Gebäude 60/61
Sandershäuser Straße 114, 34123 Kassel
Anfahrt hier

Wir freuen uns auf euch.


15.08.2012

"von dir nicht" im Körnerpark Neukölln
Am Donnerstag den 23.8 um 20:30 Uhr wird "von dir nicht" als Vorfilm im Open Air Kino am Körnerpark in Neukölln genzeigt. Danach läuft passenderweise der Spielfilm Shahada.

Der Eintritt zu allen Vorführungen ist natürlich frei.
(Bei schlechtem Wetter finden die Vorführungen in der WerkStadt statt, Emser Straße 124.)
mehr infos hier


26.07.2012

Abgedreht:
"ERNEUERBARES NORDHESSEN"
Von Januar bis Juni 2012 haben die Schüler der Christine-Brückner-Schule in Bad Emstal Dokumentarfilme zur Energiewende gedreht.
Wir freuen uns auf die öffentliche Präsentation im Herbst!


25.05.2012

Wir laden herzlich zur Abschlussveranstaltung "Jugend filmt!" am Montag, den 18. Juni 2012 um 19h in Berlin ein.
Das Arsenal präsentiert die Kurzfilme des europäischen Filmbildungsprojekts "LE CINÉMA, CENT ANS DE JEUNESSE".
Zu Gast sind die jungen Filmemacher des Albrecht-Dürer-Gymnasiums.
weitere Infos


24.05.2012

Vom 16.05. - 20.05.2012 sind im Film - Workshop am C/O Berlin spannende Dokumentarfilme zum Thema "BERLINER PORTRÄTS" entstanden. Wir freuen uns auf die öffentliche Präsentation Ende des Jahres.
www.co-berlin.info


08.03.2012

Die entstandenen Fotografien zum Workshop "ANTWORTEN AUF ARNOLD NEWMAN" sind noch bis zum 20. Mai 2012 in der Ausstellung im C/O Berlin zu sehen.
www.co-berlin.info


14.01.2012

Schüler drehen Filme: Energie der Region im Fokus
weitere Infos



12.12.2011

Enkelin macht Opa Egon zum Leinwand-Helden
weitere Infos